's Brucker Brett'l
Seite
Menü
Newsbox

Pension Schaller - Frühjahr 2014

 vom 21. März bis 27. April 2014

 

Pension Schaller

Bayerischer Schwank in drei Akten
von Dieter Fischer und Tobias Siebert
Frei nach der Posse „Pension Schöller“

Wilheln Köhler Verlag
München


Der Ökonom Joseph Hallberger hat einigen Grund sehr gut verkaufen können und frönt nun seinem Rentier-Dasein in vollen Zügen. Bei einem Ausflug nach München genießt er die Großstadt. Aber der eigentliche Grund für seinen Ausflug ist ein anderer.


Sein Neffe Albert möchte ihm die Pläne für ein Haushaltswarengeschäft zeigen, das er vorweisen müsste, um bei der Cafe-und Pensionsbesitzerin Pauline Schaller erfolgreich um die Hand ihrer Tochter Elisabeth anhalten zu können. Nur fehlt es ihm am nötigen Kleingeld und da erhofft er sich Hilfe von seinem Onkel.

Joseph sind die ewigen Geldnöte seines Neffen natürlich bekannt und so will er ihn vorher  einspannen, um eine seiner skurilen Ideen zu verwirklichen. Joseph möchte zu gerne eine Irrenanstalt von innen sehen, plant er doch, in dem kürzlich bei ihm auf dem Land erworbenen Pfarrhäuschen eine Irrenanstalt zu eröffnen. Bei immer mehr Irren in der Gesellschaft verspricht er sich hohen Profit.

Er bittet nun seinen Neffen Albert, ihm Zutritt zu solch einer Anstalt zu verschaffen. Dieser weiß natürlich nicht, wie er das anstellen soll. Aber seine Freundin Elisabeth hat da eine Idee....

 

 

Personen und ihre Darsteller:

 

Joseph Hallberger   Stefan Ernst
     
Centa Hallberger   Erika Pulfer
     
Albert Hallberger   Christian Grabaum
     
Leo Reisinger   Markus Terpoorten
     
Cilli Groß-Glockner   Barbara Stiglmaier
     
Oberst von Schlag   Karl Ederer
     
Pauline Schaller   Petra Engelhardt
     
Elisabeth Schaller   Tami Figl
     
Wilhelm Schaller   Markus Klose von Waldreut
     
     
    Heike Limmer
Souffleusen   Martina Türschmann
    Monika Märk
     
Spielleiter   Jürgen Schulz
« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
Newsbox

Aktuelles


Nach langem Überlegen haben wir uns schweren Herzens entschieden, auch im Herbst mit dem Erwachsenenstück zu pausieren und nicht zu spielen.

Zu groß ist die Unsicherheit, wie sich das Infektions-geschehen über die Ferienzeit hin entwickelt, zu groß auch das Risiko für den Fall, dass wir  Vorstellungen wieder kurzfristig absagen müssten.

Wir hoffen sehr, mit dem QuadratRatschnSchlamassel im Frühjahr 2021 auf die Bühne zurückkehren und dann all die treuen Brett’l-Besucher wieder in Biburg begrüßen zu können.

Das Ensemble unter der Leitung von Monika Märk steht bereit und freut sich darauf, die entfallenen Vorstellungen nachzuholen.


Kinder und Jugend 2020

Wir hoffen sehr darauf, das Kinderstück wie gewohnt zur Weihnachtszeit 2020 spielen zu können. Die abschließende Entscheidung darüber soll im Herbst fallen, wenn die großen Ferien vorüber sind und es erste Erfahrungswerte aus dem Schulbetrieb gibt.


Frühjahr 2021

geplant:

QuadratRatschn
Schlamassl

Komödie in drei Akten von Ralph Wallner - Wilhelm Köhler Verlag München
mehr ...

Wichtiges


Termine

Termine für unsere Aufführungen


Karten

Informationen zu Kartenreservierung und Vorverkauf


Theatersaal

› Tischplan für Erwachsenenstücke:

 
 

Links zu Impressum und Datenschutzerklärung

Informatives


Unsere Seite bei Facebook


Unser " Kanal


 


Bei Kinder- und Jugendvorstellungen gibt es Getränke und Würstchen.


Vorbestellte Karten müssen innerhalb einer Woche nach Erhalt der Bestellbestätigung auf unser Konto überwiesen werden.

Seite
Menü
Newsbox

Powered by CMSimple | Template based on: ge-webdesign.de, modified by 's Bucker Brett'l |

Following plugins from ge-webdesign.de are used: mailforms, fotoboxes, fotopro, multimedia2 |

_________________
's Brucker Brett'l
Dorfstraße 7
82239 Biburg

Login